Scroll To Top
kunst und
Gesellschaft
 
 

Kunst & Gesellschaft.

Warum verlieren Kunst und Kultur kontinuierlich an gesellschaftlicher Aufmerksamkeit? Warum driften selbst traditionelle Bildungsschichten in kulturferne Welten ab? Das sind wichtige Fragen, mit denen sich eine Gesellschaft befassen muss.

Wege aus dem Dilemma.

Beliebigkeit?

Unserer Gesellschaft?

Das Wort von der Beliebigkeit in unserer Gesellschaft scheint in der Tat nur ein sehr netter Euphemismus für ein sehr ernstes soziokulturelles Phänomen zu sein. Der Kulturmarketing-Ansatz sucht Wege aus diesem Dilemma. Offenbar scheint ein latenter Nutzengedanke, welcher dem Kulturellen bisher stets eigen war, verloren zu gehen.

Nutzenüberzeugungen.

Herausforderung?

Ganz sicher!

Andererseits wird von undemokratisch eingestellten politischen Kräften die Freiheit der Kunst bedroht. An die Stelle des Nutzengedankens treten andere Nutzenüberzeugungen, die den Eindruck hinterlassen, von einer fragwürdigen Lifestyle-Weltsicht gesteuert zu sein. Es besteht hier eine gewaltige Herausforderung. Und der gilt es zu begegnen.

Praxisverständnis.

Strategien?

Richtig! Und diese einsetzen!

Mit den Strategien erfolgreichen Marketings lässt sich hier etwas bewegen. Dieses ist nicht nur unsere theoretisch untermauerte Einstellung. Gerade in der Praxis zeigt sich, dass die wahre Kunst auf diesem Wege wieder erfolgreich im Leben der Gesellschaft Fuß fassen kann. Und diesen Grundgedanken tragen wir ganz bewusst im Herzen. Hier spricht die Seele der Kunst.