Scroll To Top
Musi
ker*innen
 
 

Das sind Sie.

Jenseits des rein Virtuosen.

Interpretation und eigener Stil!

Was ist die wahre Kunst des Musikersjenseits des Virtuosen? Ist es individueller Ausdruck?

Das ist Ihre Herausforderung.

Faszination ausüben.

Menschen begeistern.

Ist es die besondere Interpretation? Oder ist es ein unverwechselbarer Stil? Ist es die Art und Weise, wie Sie dem Instrument die Töne entlocken, wie Sie den Zuhörer faszinieren oder wie Sie den kritischsten Kritiker überzeugen? Da Sie sich selbst am besten kennen, werden Sie ein klares Bild von diesen Fragen haben. Wir fragen uns, ob die Musikwelt auch in einem ausreichenden Maß Kenntnis von Ihren Fähigkeiten hat – die klassische Frage an sich! Dabei wäre gezieltes ARTIST MARKETING der Weg, um solche Dinge anzupacken!

Das ist Aktion für Sie.

Wie schaffen Sie …

… mehr Publicity?

Sie denken darüber nach? Gut so. So würde es losgehen: Zunächst machen wir zusammen mit Ihnen eine Analyse Ihrer Kommunikationssituation. Aus den Erkenntnissen formulieren wir gemeinsam (also immer mit Ihnen!) eine Strategie. Diese Strategie verfolgen wir dann konsequent.

Das ist Ihre Leistungsklasse.

Sie definieren sich …

… über Ihren hohen Qualitätsanspruch.

Unser Prinzip ist relativ einfach. Wir vertreten immer eine bestimmte Leistungsklasse. Künstler, die sich über ihren hohen Qualitätsanspruch definieren. Künstler, die sich dabei richtig einschätzen und die Power und das Selbstvertrauen haben, ihren Weg zu gehen.

Das ist Ihre Botschaft.

Solche Künstler  …

… braucht das Land.

Solche Musiker*innen braucht die Kulturwelt. Und natürlich die Gesellschaft! Profi und IdealistRealist und Pragmatiker, Persönlichkeit und Überzeugungstäter. Sie wirken auf ein Umfeld, welches Ihnen folgt und vielleicht neu über Kultur nachdenkt. Sie setzen Zeichen, bringen Ihre Kunst nach vorne und erhöhen dadurch die Anzahl Ihrer Gelegenheiten.

Das ist Ihr Anspruch.

Novizen oder …

… gestandene Persönlichkeiten.

Wir sind zwar nicht primär Talententdecker,aber cum grano salis kann man sagen: sekundär. Also, Novizen dieser Kunstwelt: Wenn Sie‘s wirklich drauf haben, dann sind wir ein Team und legen uns entsprechend ins Zeug. Ansonsten sind Sie bereits im Geschäft, der Durchbruch ist noch nicht da und die Zeit scheint irgendwie zu drücken. Die Konkurrenz ist hart.

Das ist Ihre Karriere.

Man kann immer etwas …

… tun: z.B. mit uns! Marketing für die Kunst!

Im Räderwerk von Sehen und Gesehenwerden, Glück und dem bekannten „zur-rechten-Zeit-am rechten-Ort-sein“ gibt es das eine oder andere Knarren.Karriere ist nicht einfach. Aber man kann mehr tun. Für alle Fortgeschrittenenbieten wir breiten Support von zahlreichen systematisch geplanten und ausgeführten Maßnahmen an.