Scroll To Top
World Class
MARKETING
 
 

Für junge Künstler mit hohen Zielen.

Die hohe Kunst des …

… Marketing für die Kunst. 

Endlich mal ein Angebot zum Thema EIGEN-MARKETING für Künstler, welches Hand und Fuß hat! Zwei gute Nachrichten sind damit verbunden: Zum einen sind unsere Leistungen erschwinglich. Zum anderen sind diese Leistungen exakt auf dem Punkt. Weil es geht um Marketing für die Kunst – und um nichts anderes!

Jetzt das Richtige tun.

Wer eigentlich hilft Künstlern …

… auf‘s Pferd?

Im Prinzip niemand! Außer uns. Oder sagen wir es so: Niemand außer uns, der gleichzeitig in beiden Welten zuhause ist: in der Kunst UND im Marketing! Doch wie genau denken wir und wo sich unsere Einstellungen treffen erfahren Sie …

… auf diesen Seiten.

Jetzt Risiken richtig einschätzen.

Mit eigenen Bordmitteln?

Geht nicht.

Natürlich können Sie sich von Freunden mal eben eine schöne Webseite machen lassen! Aber wenn das alles ist, was Ihr Marketing zu bieten hat, dann haben Sie schlechte Karten! Ohne Marketing Expertise und ohne Ideen von Leuten, für welche die Kunst selbst ein Hauptthema ist (genau in dieser Kombi!) wird selten ein Schuh draus! Und wenn Sie sich  fragen, was uns in Sachen Kulturmarketing prädestiniert, dann lesen Sie weiter …

… an dieser Stelle.

Jetzt den richtigen Partner finden.

Same Procedure as …

Gar nicht gut!

Egal, in welchem künstlerischen Umfeld Sie sich befinden: Es gibt dort immer eine Instanz, welche (nicht unbedingt demokratisch und auch nicht immer nach Leistungsgesichtspunkten) sehr starken Einfluss ausübt – und welcher Sie in der einen oder anderen Form unterworfen sind. Ist das gut? Nein ist es nicht! Also müssen Sie etwas dagegen tun. z.B. zusammen mit uns. Wir denken in breiten künstlerischen und gesellschaftlichen Zusammenhängen – und mehr dazu gibt es …

Hier.

Jetzt typische Risiken vermeiden.

Stairway to Heaven …

… oder Highway to Hell.

Beides ist nicht gut – die meisten Künstler (die Besseres verdient hätten) bleiben leider im unteren Teil des Mittelfelds. Doch reden wir noch einmal über den ersten Teil des letzten Satzes: … die, welche Besseres verdient hätten … sie sind aus unserer Sicht auch gleichzeitig die von uns gesuchten Kunden. Und nur diese. Weil aus Mittelmaß können auch wir keine Stars machen! Logisch! Lernen Sie uns kennen …

…am besten hier.

Jetzt die Eigen-Marketing-Idee zu der Ihrigen machen.

Marketing für die Kunst?

Wie ist das einzuordnen?

Es gibt wie überall im Leben Solches und Solches! Stimmen Sie zu? Es gibt ehrliche Menschen und unehrliche. Deswegen ist der Mensch nicht schlecht. Es gibt schlechte Ratgeber und gute. Deswegen ist Beratung per se nicht schlecht. Und es gibt unseriöses Marketing und seriöses. Deswegen ist Marketing per se nicht schlecht! Und Marketing für die Kunst? Von LAUREARTE? Ehrlich und gut. Und natürlich sehr speziell!

Jetzt sich von uns angesprochen fühlen (1).

Darstellende Kunst.

Hier sehen wir bildenden Künstler*innen, Aktionskünstler*innen, Performancekünstler*innen, Fotograf*innen, die Kunstfotografie herstellen und kunstschaffenden Architekt*innen.

Mehr.

Jetzt sich von uns angesprochen fühlen (2).

Schriftliche Kunst.

Zu dieser Gruppe zählen Autor*innen von Romanen, Novellen, Erzählungen, Sachbüchern, Drehbüchern, Tatsachenberichten, Biografien etc.

Mehr.

Jetzt sich von uns angesprochen fühlen (3).

Grafische Kunst.

In diesem Feld sind (Web-) Designer*innen, Grafiker*innen beheimatet.

Mehr.

Jetzt sich von uns angesprochen fühlen (4).

Musikkunst.

In dieser musischen Kunst befinden sich Musiker*innen, Dirigent*innen, Sänger*innen, Komponist*innen und Bands.

Mehr.

Jetzt sich von uns angesprochen fühlen (5).

Bühnenkunst.

Die Bretter, die die Welt bedeuten: Schauspieler*innen, Tänzer*innen, Choreograf *innen, Regisseur*innen.

Mehr.

Jetzt sich von uns angesprochen fühlen (6).

Öffentliche und …

… private Einrichtungen.

Zu diesen zählen Galerien, Ausstellungen, Opernhäuser, Orchester, Theater u.ä.

Mehr.

Jetzt unsere Angebote prüfen (1).

Der analytische Teil.

Hier steht stellvertretend unsere spezielle Kommunikationsanalyse. Gemeinsam schauen wir (systematisch), was von Ihrer Seite als kommunikations-tüchtiges intangible asset vorhanden ist und wie die Chancen einer erfolgreichen promotion grundsätzlich stehen .

Mehr.

Jetzt unsere Angebote prüfen (2).

Der kommunikative Teil.

Allgemein.

In diesem Bereich bieten wir unsere professionellen Leistungen in Sachen Webauftritt, Social Media, Video Produktion, virales Marketing, Druckerzeugnisse und  Public Relations (allg.) an.

Mehr.

Jetzt unsere Angebote prüfen (3).

Der kommunikative Teil.

Speziell.

Im speziellen kommunikativen Teil schlagen wir (insbesondere für die in der Musikkunst beheimateten Personen) eine Radio– bzw. TV-Präsenz, Narrative (Storytelling) sowie Musikproduktionen vor.

Mehr.

Jetzt unsere Angebote prüfen (4).

Der kommerzielle Bereich.

Hier geht es ganz klar und kompromisslos um den Verkauf. Wie bieten an: professionelles Sales Management, Online Ads und zur Kundenbindung die Betreuung der jeweiligen Fangemeinde (Multiplikatoren).

Mehr.

Jetzt unsere Angebote prüfen (5).

Ausgesuchte Aktivitäten.

Hierunter verstehen wir z.B. ein erfolgreiches Fundraising, für welches bereits erfolgreiche Künstler*innen sich bereit finden. Schließlich das Thema Projekte.  Dafür haben wir unsere Projektgenerierungs-Infrastrukturen.

Mehr.

Jetzt unsere Angebote prüfen (5).

Ausgesuchte Projekte.

Alles was Kommunikation richtig gut macht: Wir haben die Ideen (speziell für Sie), wir wissen wie es geht und wir machen es absolut professionell: die Kommunikations– und Fundraising-Projekte, die Crossover-, die Buchprojekte, die Happenings und die Performance-Projekte. Sodann die Bühnen– und Street-Projects, die viralen Projekte, dazu Education- und Charity-Projekte.

Mehr.